Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Verkehrsunfall mit einer verletzten Person

Gangelt-Birgden (ots) - Am Freitag (21. September) ereignete sich auf der Bundesstraße 56n ein Verkehrsunfall, bei dem eine Autofahrerin verletzt wurde. Die 46-jährige Fahrerin aus Gangelt fuhr gegen 09.10 Uhr mit einem Pkw Ford entlang der Bundesstraße in Richtung Heinsberg. Vor ihr waren zwei Fahrzeuge in gleicher Richtung unterwegs. In dem ersten Pkw, einem Mitsubishi, saß eine 47-jährige Frau, ebenfalls aus Gangelt. Kurz hinter der Abfahrt Birgden/Waldenrath bremste die 47-Jährige ihrem Wagen stark ab, um zu wenden. Während der direkt nachfolgende Wagen noch ausweichen konnte, fuhr die 46-Jährige in das Heck des stehenden Mitsubishis. Dieser wurde dadurch auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Während die 47-Jährige unverletzt blieb, erlitt die Ford Fahrerin Verletzungen. Nach erster Versorgung wurde sie mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Nach weiteren Untersuchungen musste sie dort stationär aufgenommen werden. Für die Rettung der Verletzten, Aufnahme des Verkehrsunfalls und Räumung der Unfallstelle war die Bundesstraße bis 10.30 Uhr in Fahrtrichtung Heinsberg gesperrt.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: