Kreispolizeibehörde Heinsberg

POL-HS: Lichtzeichenanlagen beschädigt und Kanaldeckel ausgehoben
Täter und Zeugen werden gesucht

Erkelenz (ots) - Einem aufmerksamen Zeugen fielen am 14. April (Samstag) gegen 03.05 Uhr mehrere jugendliche Personen auf, die auf der Krefelder Straße Sachbeschädigungen begingen, worauf er die Polizei informierte. An der Kreuzung Krefelder Straße/Zehnthofweg/Schulring stellten die Beamten fest, dass von den dortigen Ampelmasten mehrere Abdeckungen abgerissen wurden. Diese konnten noch in der Nähe aufgefunden werden. Ebenfalls bemerkten die Polizisten an der Ecke Krefelder Straße/Roermonder Straße einen ausgehobenen Kanaldeckel, der auf die Straße geworfen worden war. Sie setzten den Deckel wieder ein und konnten so die Gefahrenstelle beseitigen. Nach Angaben des Zeugen gingen die Jugendlichen aus Richtung Roermonder Straße kommend in Richtung Schwimmbad. Zur Klärung des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und der Sachbeschädigungen sucht die Polizei nach den Tätern. Hinweise werden erbeten an das Verkehrskommissariat der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:
Kreispolizeibehörde Heinsberg
Pressestelle
Telefon: 02452 / 920-0
E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Original-Content von: Kreispolizeibehörde Heinsberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Kreispolizeibehörde Heinsberg

Das könnte Sie auch interessieren: