PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Hamm mehr verpassen.

26.11.2021 – 13:57

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Jugendliche für Brände in Bockum-Hövel verantwortlich

Hamm-Bockum-Hövel (ots)

Nach polizeilichen Ermittlungen konnten zwei Jugendlichen insgesamt drei Branddelikte im Bereich Bockum-Hövel nachgewiesen werden.

Die beiden 14 Jahre alten Jungen zündeten am 26. September im Bereich Bockum-Hövel mehrere illegale Knallkörper an und versuchten erfolglos Zeitungen in Brand zu setzen. Zeugen meldeten den Vorfall. Wenig später setzten die 14-jährigen erneut einen Stapel Zeitungen an der Bushaltestelle Lützowstraße in Brand - diesmal mit Erfolg. Das Feuer beschädigte die Bushaltestelle, konnte jedoch durch Anwohner schnell gelöscht werden. Die beiden wurden nach der Tat von Polizeikräften kontrolliert, zu diesem Zeitpunkt konnte man ihnen eine Tatbegehung allerdings noch nicht nachweisen. Die Ermittlungen bestätigten nun die damaligen Vorwürfe.

Eine weitere Tat fand erst letztes Wochenende statt. Wieder wurden Minderjährige dabei beobachtet, wie sie eine Hecke in Brand setzten. Ein Übergreifen der Flammen von der Hecke konnte durch einen aufmerksamen Zeugen verhindert werden, als die Jugendlichen flüchteten.

Ob den 14-jährigen Jungen noch weitere Taten zugeordnet werden können, ist derzeit noch Gegenstand der Ermittlungen.

Die Polizei Hamm bittet die Bürger weiterhin aufmerksam zu sein. Melden sie auch kleinste Verdachtsmomente dem Notruf 110! Weitere Hinweise nimmt die Polizei unter der 02381 916-0 oder unter hinweise.hamm@polizei.nrw.de entgegen.

Die intensiven werden Ermittlungen fortgeführt.(mg)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm