Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Drei Monheimer nach Schlägerei am Holzweg verletzt: Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest - Monheim - 1901063

Mettmann (ots) - Am Dienstagabend (15. Januar 2019) haben am Holzweg in Monheim am Rhein mehrere Jugendliche ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

POL-ST: Ochtrup, 10-jähriges Mädchen vermisst gemeldet (Bild)

Ochtrup (ots) - Am Mittwochnachmittag (16.01.2019) ist die 10-jährige Marijam B. (siehe Bild) von ihren Eltern ...

02.12.2018 – 03:56

Polizeipräsidium Hamm

POL-HAM: Minderjährige in Freizeitbad unsittlich angegangen

Hamm-Mitte (ots)

Am Samstagnachmittag (1. Dezember) ereignete sich ein Sachverhalt gegen die sexuelle Selbstbestimmung im Freizeitbad Maximare. Neun in Hamm lebende männliche Personen im Alter zwischen 15-55 Jahren belästigten dabei gegen 17.15 Uhr eine Gruppe von jungen Mädchen im Alter von 12-13 Jahren. Die Jugendlichen, die aus Bönen stammen, handelten richtig, indem sie sich bei dem Bademeister meldeten. Dieser verständigte sofort die Polizei und hielt die Männer im Bad fest. Sie wurden zur Durchführung weiterer Ermittlungen der Polizeiwache Mitte zugeführt. Die Mädchen wurden ihren Erziehungsberechtigten übergeben. Es wurden strafrechtliche Ermittlungsverfahren eingeleitet.(es)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/hamm/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Hamm