Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Exhibitionist belästigt 19-Jährige im Zug

Symbolbild; Quelle: Bundespolizei
Symbolbild; Quelle: Bundespolizei

Kassel/Melsungen (ots) - Wegen exhibitionistischer Handlungen muss sich künftig ein 28-jähriger Senegalese verantworten. Der Mann, ein Asylbewerber aus Gießen, soll am 1. Dezember, gegen 20 Uhr, im Kasseler Hauptbahnhof und später, in einer Cantusbahn Richtung Melsungen, eine 19-Jährige aus Morschen mit seinem entblößten Geschlechtsteil belästigt haben.

Beamte der Polizei Melsungen nahmen den Tatverdächtigen später im Bahnhof der Bartenwetzer-Stadt fest, um ihn anschließend an die Kollegen der Bundespolizei zu übergeben.

Hierbei kam es durch den 28-Jährigen zu Widerstandshandlungen gegenüber den Melsunger Beamten. Einer der Polizisten wurde dabei leicht verletzt.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat die Ermittlungen aufgenommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der 28-Jährige wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0175/90 28 384
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: