Bundespolizeiinspektion Kassel

BPOL-KS: Mann im Buchladen mit entblößtem Glied

Gießen (ots) - Entsetzt war gestern Mittag eine 24-Jährige in einem Buchladen im Gießener Bahnhof, als sie dort einen Mann mit entblößtem Geschlechtsteil sah. Der Mann hätte sich schon eine ganze Weile auffällig in ihrer Nähe aufgehalten, sagte die amerikanische Studentin später der Bundespolizei.

Zunächst meldete die Frau den Vorfall den Bahnmitarbeitern am Servicepoint in der Bahnhofshalle. Danach erstattete die 24-Jährige, zusammen mit einem Zeugen, Strafanzeige bei der Bundespolizei. Die Beamten vom Bundespolizeirevier Gießen trafen den Tatverdächtigen, einen 34-jährigen Deutschen aus Linden, noch im Bahnhof an, nahmen ihn fest und leiteten ein Ermittlungsverfahren ein.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Mann ein Strafverfahren eingeleitet. Sachdienliche Hinweise sind erbeten unter der Tel.-Nr. 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Service-Nr. 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de . Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Kassel
Heerstr. 5
34119 Kassel
Pressesprecher
Klaus Arend
Telefon: 0561/81616 - 1011; Mobil: 0172/8101945
E-Mail: bpoli.kassel.presse@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de
Twitter: @bpol_koblenz

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Kassel, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Bundespolizeiinspektion Kassel

Das könnte Sie auch interessieren: