PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

25.07.2021 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 210725-1. Verkehrsunfall mit schwer verletztem Kind in Hamburg-Rissen

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 23.07.2021, 18:00 Uhr; Unfallort: Hamburg-Rissen, Niflandring

Freitagabend wurde ein zehnjähriger Junge bei einem Verkehrsunfall mit einem Auto schwer verletzt. Beamte des Unfalldienstes Süd (VD 4) nahmen die Ermittlungen auf.

Nach derzeitigen Erkenntnissen befuhr ein Autofahrer den Niflandring in Rissen, als unerwartet der Zehnjährige zwischen geparkten Autos auf die Fahrbahn trat. Trotz eingeleiteter Notbremsung konnte der 27-jährige Fahrer eines Mercedes einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Durch die Kollision stürzte der Junge auf die Fahrbahn, geriet teilweise unter das bremsende Auto und zog sich schlussendlich eine Beinfraktur zu.

Nach der Erstversorgung durch eine Rettungswagenbesatzung wurde das Kind unter notärztlicher Begleitung und seinen Eltern in ein Kinderkrankenhaus gebracht. Nach der Behandlung seiner Verletzung wurde der Junge stationär aufgenommen. Lebensgefahr bestand zu keinem Zeitpunkt.

Auch der sichtlich unter dem Eindruck des Geschehens stehende Autofahrer wurde durch eine weitere Rettungswagenbesatzung betreut, konnte jedoch später seinen Weg fortsetzen.

Spezialisten des Unfalldienstes Süd (VD 4) übernahmen die Unfallaufnahme.

Die Ermittlungen dauern an.

Mx.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle / PÖA 1
Thilo Marxsen
Telefon: 040 4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Storys aus Hamburg
Weitere Storys aus Hamburg