PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

03.11.2020 – 09:55

Polizei Hamburg

POL-HH: 201103-1. Zeugenaufruf nach Raub auf Supermarkt in Hamburg - Billstedt

Hamburg (ots)

Tatzeit: 02.11.2020, 21:59 Uhr Tatort: Hamburg- Billstedt, Möllner Landstraße

Die Hamburger Polizei fahndet nach zwei bislang unbekannten Tätern, die gestern Abend unmittelbar vor Marktschließung versuchten, unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers Geld zu erlangen. Das Landeskriminalamt der Region Billstedt (LKA164) hat die Ermittlungen übernommen.

Ein 42-jähriger Angestellter des Supermarktes saß an der Kasse, als plötzlich zwei unbekannte Täter den Markt betraten und unter Vorhalt einer Schusswaffe und eines Messers die Herausgabe von Geld forderten. Der Angestellte verließ den Kassenbereich und lief zur Filialleiterin, die dann die Polizei verständigte. Die Täter verließen daraufhin ohne Raubgut den Supermarkt und flüchteten in Richtung Kaltenbergen.

Eine Sofortfahndung mit 20 Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme der Täter.

Beide können wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	25 - 30 Jahre -	175 - 180 cm -	dunkle Oberbekleidung/
Kapuzenpullover -	dunkle Hose -	dunkler Mund-Nase-Schutz 

Hinweise zu den beschriebenen Tätern nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/ 4286 - 56789 entgegen.

Ma.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Thilo Marxsen
Telefon: 040/4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell