Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

15.10.2020 – 15:18

Polizei Hamburg

POL-HH: 201015-2. Zeugenaufruf nach Verkehrsunfall mit lebensgefährlich verletztem Fußgänger in Hamburg-Bramfeld

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 14.10.2020, 10:52 Uhr Unfallort: Hamburg-Bramfeld, Haldesdorfer Straße

Bei einem Verkehrsunfall ist gestern Vormittag ein 33-jähriger Fußgänger lebensgefährlich verletzt worden. Die Verkehrsermittler bitten Zeugen, sich bei der Polizei zu melden.

Nach dem bisherigen Ermittlungsstand trat der Fußgänger zwischen parkenden Fahrzeugen hindurch auf die Fahrbahn, mutmaßlich um diese zu überqueren und wurde hierbei von einem Lkw (über 3,5t) im Fließverkehr erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Der Fußgänger erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde nach notärztlicher Erstversorgung in ein Krankenhaus eingeliefert und stationär aufgenommen. Er befindet sich noch immer in Lebensgefahr.

Zur Unfallrekonstruktion wurde ein Sachverständiger hinzugezogen und ein 3D-Laserscanner eingesetzt.

Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen. Zeugen, die den Unfall gesehen haben, werden gebeten, sich beim Verkehrsunfalldienst unter der Rufnummer 040/4286-53961 zu melden. Th.

Rückfragen der Medien bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg