Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

29.01.2020 – 14:17

Polizei Hamburg

POL-HH: 200129-9. Betäubungsmittelfund nach Verdacht des Wohnungseinbruchdiebstahls in Hamburg-Eidelstedt

Hamburg (ots)

Zeit: 28.01.2020, 17:57 Uhr Ort: Hamburg-Eidelstedt, Lohkampstraße

Nachdem aufmerksame Nachbarn der Polizei eine offen stehende Wohnungstür gemeldet hatten, überprüften Beamte diese und bemerkten einen verdächtigen Geruch in der Wohnung.

Weil der Verdacht bestand, dass in die Wohnung eingebrochen worden war, betrat eine Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariats 27 (PK 27) sie, um sie auf mögliche Einbrecher zu überprüfen. In der Wohnung wurden keine Personen angetroffen.

Beim Betreten des Wohnzimmers strömte den Polizisten ein starker Marihuanageruch entgegen. Gerade als die Beamten über das Drogendezernat (LKA 68) und die Staatsanwaltschaft Hamburg einen Durchsuchungsbeschluss für die Wohnung erwirken wollten, erschien die Bewohnerin, eine 31-jährige Deutsche, vor Ort. Die Frau stimmte der Durchsuchung ihrer Wohnung, die sie zusammen mit ihrem gleichaltrigen, ebenfalls deutschen Ehemann bewohnt, zu. Unter Hinzuziehung eines Drogenspürhundes durchsuchten die Beamten die Wohnung, wobei "Flora" diverse Drogenverstecke aufspürte. Die Polizisten stellten insgesamt über 330 g Marihuana und 5880 Euro mutmaßliches Dealgeld sicher. Noch während der polizeilichen Maßnahme erschien auch der Ehemann vor Ort. Beide Verdächtige verblieben nach erkennungsdienstlicher Behandlung auf freiem Fuß, da keine Haftgründe vorlagen.

Bezüglich der offen stehenden Wohnungstür stellte sich im Übrigen heraus, dass die Tür durch die Bewohner beim Verlassen der Wohnung fehlerhaft verschlossen worden war.

Die Ermittlungen werden bei der Fachdienststelle für Rauschgiftkriminalität (LKA 68) geführt und dauern an.

Ka.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Nina Kaluza
Telefon: 040 4286-56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell