Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 05.03.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrskontrolle ++ Trunkenheit im Straßenverkehr ++ Verunfallter Lkw auf der A31 ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

28.12.2018 – 09:18

Polizei Hamburg

POL-HH: 181228-1. Schwerer Verkehrsunfall mit Rettungswagen in Hamburg-Altona

Hamburg (ots)

Unfallzeit: 27.12.2018, 18:40 Uhr Unfallort: Hamburg-Altona, Behringstraße/Hohenzollernring

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Rettungswagen ist gestern in den frühen Abendstunden ein 59-jähriger Mann schwer verletzt worden. Der Verkehrsunfalldienst Ost (VD 3) übernahm die Ermittlungen.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen befand sich der Rettungswagen unter Inanspruchnahme von Sonder- und Wegerechten (Martinshorn und Blaulicht) auf dem Weg zu einem Einsatz.

Nach Zeugenaussagen soll der Rettungswagen aus der Behringstraße kommend vorsichtig bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Hohenzollernring eingefahren sein und kollidierte dort mit einem von rechts kommenden Pkw Citroen Berlingo.

Durch den Zusammenstoß wurde der 59-jährige Fahrer des Citroens schwer verletzt (starke Prellungen) und nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort in ein Krankenhaus transportiert. Lebensgefahr bestand nicht.

Der 26-jährige Fahrer des Rettungswagens sowie der Beifahrer blieben unverletzt.

Die Ermittlungen des Verkehrsunfalldienstes dauern an.

Th.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Evi Theodoridou
Telefon: +49 40 4286-56214
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung