Polizei Hamburg

POL-HH: 181015-3. Zeugenaufruf nach Raub auf Spielhalle in Hamburg- Billstedt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 14.10.2018, 23:00 Uhr Tatort: Hamburg-Billstedt, Schiffbeker Weg

Ein unbekannter Täter überfiel gestern Abend eine Spielhalle in Hamburg-Billstedt und konnte unerkannt flüchten. Die Ermittlungen führt das für die Region Mitte II zuständige Landeskriminalamt 164.

Ein maskierter Mann betrat die Spielhalle im Schiffbeker Weg und ging sofort in Richtung des Tresens, hinter dem sich die 55-jährige Angestellte befand. Unter Vorhalt einer Schusswaffe forderte der Täter von der Aufsicht die Herausgabe des Bargelds.

Nachdem der Täter ca. 120 Euro erbeutet hatte, flüchtete er aus der Spielhalle in Richtung Schiffbeker Höhe.

Die Angestellte blieb unverletzt.

Eine Sofortfahndung mit 12 Funkstreifenwagen und dem Polizeihubschrauber "Libelle 1" führte nicht zur Festnahme des Täters. Er wird wie folgt beschrieben:

   -	männlich -	ca. 170 cm groß -	20-26 Jahre alt -	krause, dunkle 
Haare -	"südländisches" Erscheinungsbild -	dunkler Parka -	 maskiert 
-	führte eine Schusswaffe bei sich 

Hinweise zu dem beschriebenen Täter nimmt die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040/4286-56789 entgegen.

Schö.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Pressestelle
Rene Schönhardt
Telefon: 040/4286-56211
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: