Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Hamburg

04.03.2018 – 12:00

Polizei Hamburg

POL-HH: 180304-2 Zeugenaufruf nach Überfall auf Spielhalle in Hamburg-Wilstorf

Hamburg (ots)

Tatzeit: 03.03.2018, 20:18 Uhr Tatort: Hamburg-Wilstorf, Reeseberg

Die Polizei Hamburg fahndet nach einem unbekannten Mann, der gestern Abend eine Spielhalle in Hamburg-Wilstorf überfallen und Bargeld erbeutet hat. Das für die Region zuständige Raubdezernat des Landeskriminalamts hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Der Täter betrat zur Tatzeit die Spielhalle und setzte sich zunächst an einen Automaten und spielte dort kurz. Nach wenigen Minuten ging er zum Tresen, zog ein Messer hervor und bedrohte damit die 35-jährige Angestellte. Dabei verübte er Stichbewegungen in ihre Richtung, ohne sie allerdings zu treffen. Gleichzeitig forderte er die 35-Jährige auf, die Verkaufskasse zu öffnen, dem die Geschädigte auch nachkam. Der Täter griff daraufhin in die Kasse, entnahm einen mittleren zweistelligen Geldbetrag und flüchtete aus der Spielhalle in Richtung Winsener Straße.

Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen führte nicht zur Festnahme des Täters.

Dieser kann wie folgt beschrieben werden:

   -	männlich -	ca. 30 Jahre -	ca. 180 cm -	dünne Statur -	dunkle 
gelockte Haare -	dunkel gekleidet 

Zeugen, die Hinweise zur Identität des unbekannten Mannes geben können oder verdächtige Beobachtungen im Zusammenhang mit der Tat gemacht haben, werden gebeten, sich beim Hinweistelefon der Polizei Hamburg unter der Rufnummer 040/4286-56789 zu melden.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg