Polizei Hamburg

POL-HH: 171108-3. Zwei vorläufige Festnahmen nach Laubenaufbruch und Fahrraddiebstählen

Hamburg (ots) - Tatzeit: 08.11.2017, 00:35 Uhr Tatort: Hamburg-Osdorf, Diekweg

Zivilfahnder des Polizeikommissariats 26 haben in der Nacht zwei Russen (18,22) vorläufig festgenommen, die im Verdacht stehen, zwei Fährräder gestohlen zu haben. Die weiteren Ermittlungen führt das zuständige LKA 122.

Die Fahnder beobachteten die beiden Männer zunächst dabei, wie sie ein Fahrrad in einem Gebüsch versteckten. Hiernach begaben sich die beiden Männer in den Diekweg, kehrten kurz darauf zum Gebüsch zurück und führten nun ein weiteres Fahrrad bei sich. Auch dieses versuchten die beiden mutmaßlichen Fahrraddiebe in dem Gebüsch zu verstecken. Die Beamten nahmen die Männer vorläufig fest. Die beiden Fahrräder wurden sichergestellt.

Im Diekweg konnten die Fahnder einen aufgebrochenen Schuppen entdecken, aus dem die beiden Russen eines der Fahrräder entwendet hatten. Das Fahrrad wurde bereits dem Eigentümer zurück gegeben. Die Zuordnung des zweiten Fahrrades steht noch aus.

Die beiden Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen, da keine Haftgründe vorlagen.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: