Polizei Hamburg

POL-HH: 170815-3. Einladung zum Medientermin - Vorstellung des neuen Personaleinstellungsverfahrens der Polizei Hamburg in Kooperation mit dem UKE

POL-HH: 170815-3. Einladung zum Medientermin - Vorstellung des neuen Personaleinstellungsverfahrens der Polizei Hamburg in Kooperation mit dem UKE
Lageplan UKE

Hamburg (ots) - Zeit: 16.08.2017, 13:00 Uhr Ort: UKE Athleticum, Haus O 48, 3. Stockwerk, Martinistraße 52, 20246 Hamburg (siehe dazu auch beigefügter Lageplan des UKE)

Polizei und UKE - zwei starke Partner

Die Polizei Hamburg wird am morgigen Tage ihr modifiziertes Einstellungsverfahren vorstellen. Dies erfolgt seit Beginn dieses Monats in enger Kooperation mit dem UKE Athleticum.

Die Polizei Hamburg hat die Zeitdauer ihres Einstellungsverfahrens verkürzt. Die bisherigen Anforderungen bleiben dennoch erhalten. Das Ergebnis der Umstrukturierung ist ein nunmehr bewerberfreundlicheres und serviceorientierteres Verfahren.

Seit Anfang dieses Monats werden die Bewerber nur noch an zwei anstatt drei Tagen getestet. Am zweiten Tag erfolgen nunmehr sowohl das Vorstellungsgespräch als auch der Sporttest in Kombination mit der medizinischen Tauglichkeitsuntersuchung im UKE Athleticum. Diese Kooperation erfolgt, um den Bewerbern gemeinsam mit dem personalärztlichen Dienst und dem UKE Athleticum einen optimierten, wissenschaftlich und medizinisch fundierten Test anbieten zu können, der gleichzeitig auch einen gesundheitspräventiven Charakter aufweist. Dieses Verfahren ist einzigartig in Deutschland.

Dazu Dr. Julia Schmidt, stellvertretende ärztliche Leiterin des UKE Athleticums: "Das UKE Athleticum als universitäres Kompetenzzentrum für Sport- und Bewegungsmedizin versorgt seit 2015 Bundeskaderathleten und seit 2012 die Profis des HSV auf höchstem medizinischen Niveau. Jetzt kann auch die Hamburger Polizei von diesen Erfahrungen profitieren. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Polizei und unterstützen sie gern bei der Auswahl geeigneter Bewerberinnen und Bewerber mit der wissenschaftlichen und medizinischen Kompetenz des gesamten UKE."

Insgesamt sollen zukünftig im UKE auf diese Weise ca. 1.300 Bewerber pro Jahr untersucht und getestet werden.

Polizeivizepräsident Wolfgang Brand, der Leiter der Akademie der Polizei Thomas Model, der Projektleiter der Polizei für die Einstellungsoffensive 300+ Andre Martens, die stellvertretende ärztliche Leiterin des UKE Athleticum Dr. Julia Schmidt werden im Anschluss für O-Töne zur Verfügung stehen.

Medienvertreter sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass keine gesondert ausgewiesenen Parkplätze für diese Veranstaltung auf dem UKE-Gelände zur Verfügung stehen.

Wun.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Ulf Wundrack
Telefon: 040/4286-56210
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: