Dachstuhlbrand Offerstraße

FW-Velbert: Dachstuhl brennt

Velbert (ots) - Zu einem Dachstuhlbrand wurden alle ehrenamtlichen Kräfte des Einsatzbereiches Mitte sowie die ...

Polizei Hamburg

POL-HH: 170706-3. Hamburg-Eidelstedt - zehn Fahrzeuge ausgebrannt

Hamburg (ots) - Tatzeit: 06. Juli 2017, 03.55 Uhr Tatort: Hamburg, Holsteiner Chaussee

Heute Morgen, gegen 03.55 Uhr, wurden auf dem Parkplatz eines Autohauses in Hamburg-Eidelstedt insgesamt zehn Fahrzeuge durch bislang unbekannte Täter in Brand gesetzt. Inwiefern weitere Fahrzeuge durch den Brand beschädigt wurden, kann zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschließend beurteilt werden.

An den Fahrzeugen konnten im Zuge erster Spurensicherungsmaßnahmen Brandbeschleuniger sichergestellt werden. Die Polizei geht darum von Brandstiftung aus.

Ob ein G20-Bezug besteht, wird derzeit geprüft. Der Staatsschutz hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Das Feuer konnte durch die Feuerwehr gegen 05.40 Uhr gelöscht werden. Zur Höhe des entstandenen Sachschadens liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Uh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Heike Uhde
Telefon: 040-4286 56212
E-Mail: polizeipressestelle@polizei.hamburg.de
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg

Das könnte Sie auch interessieren: