PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Hamburg mehr verpassen.

30.06.2017 – 15:43

Polizei Hamburg

POL-HH: 170630-6. Zum Mittagessen bei der Polizei geparkt...

Hamburg (ots)

Tatzeit: 29.06.2017, 12:35 Uhr Tatort: Hamburg-Hamm, Sievekingdamm

Beamte des Polizeikommissariates 41 haben ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis gegen eine 27-jährige Deutsche eingeleitet. Sie hatte ihren Mercedes auf dem Hof der Polizeidienststelle am Sievekingdamm geparkt.

Die Beamten sahen aus dem Mercedes mit Dortmunder Kennzeichen ein Paar aussteigen, welches Tüten einer Schnellrestaurantkette bei sich trug. Als die Beiden wider erwarten nicht in das Polizeikommissariat kamen, überprüften die Polizisten das Kennzeichen und stellten fest, dass diese für einen Opel ausgegeben und nach Diebstahl zur Fahndung ausgeschrieben waren. Daraufhin suchten die Beamten einen nahe gelegenen Park auf und trafen die 27-Jährige und ihren 29 Jahre alten Begleiter beim Verzehren des mitgebrachten Mittagessens an.

Die Fahrerin des Mercedes räumte ein, den Wagen vor einigen Tagen gekauft und die Kennzeichen von einem ihr befreundeten Autohändlers bekommen zu haben. Weiterhin ermittelten die Beamten, dass die 27-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Nach rechtlicher Belehrung, dass sie im Verdacht steht, ein Fahrzeug ohne Versicherungsschutz und ohne erforderliche Fahrerlaubnis gefahren zu haben, machte sie keine Angaben vor den Beamten. Die Polizisten stellten den Fahrzeugschlüssel und die Kennzeichen sicher.

Die abschließenden Ermittlungen führen die Verkehrsermittler des Polizeikommissariates 41.

Veh.

Rückfragen bitte an:

Polizei Hamburg
Polizeipressestelle, PÖA 1
Holger Vehren
Telefon: 040/4286-56212
Fax: 040/4286-56219
www.polizei.hamburg.de

Original-Content von: Polizei Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Hamburg
Weitere Meldungen: Polizei Hamburg