Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BO: Wattenscheid / Aggressionsdelikt auf Tankstellengelände - Wer kennt diesen muskulösen Mann?

Bochum (ots) - Trotz intensiver Ermittlungsarbeit im Bochumer Verkehrskommissariat konnte dieses ...

FW-BOT: Verkehrsunfall mit 9 verletzten Personen auf der A31

Bottrop (ots) - Am Abend kam es gegen 18:20 Uhr auf der A31 in Bottrop zu einem Verkehrsunfall. In ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

13.05.2019 – 14:48

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Wohnwagen fährt fremde Seitenspiegel ab und flüchtet

Flensburg (ots)

Am Freitagabend (10.05.19) gegen 22:40 Uhr wurden in Flensburg im Ochsenweg in Höhe der Hausnummer 95 an zwei parkenden Autos die Seitenspiegel stark beschädigt und abgefahren. Verursacher dürfte der Fahrer eines Wohnwagengespannes sein, der beobachtet wurde, wie er Fahrzeugteile von der Fahrbahn entfernte und anschließend weiterfuhr.

Der Mann war ca. 45 Jahre alt, ca. 180 - 185 cm groß und dunkel gekleidet. Er fuhr einen dunklen VW-Passat älteren Baujahres. Der Wohnanhänger war weiß mit blauen Streifen an der Seite und hatte einen markanten Aufbau am Heck (Korbgeflecht). Der Anhänger hatte ein dänisches Kennzeichen.

Zeugen und der Unfallverursacher werden gebeten, sich beim 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0461 - 484 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung