Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: FL: Einbruchserie geklärt - Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Flensburg (ots) - Die Einbruchserie, die seit Anfang August im Flensburger Osten stattgefunden hat, dürfte beendet sein. Am Montagabend wurde ein 22-jähriger Flensburger festgenommen, der für eine Vielzahl der Taten verantwortlich sein dürfte.

Das Kommissariat 7 hat in den letzten Tagen mit Hochdruck an der Aufklärung der Serie gearbeitet und wurde dabei vielfältig vom 1. und 2. Polizeirevier unterstützt. Zahlreiche Hinweise wurden überprüft und ausgewertet, verdeckte polizeiliche Maßnahmen in den Stadtteilen durchgeführt.

Nachdem sich die Hinweise auf den einschlägig bekannten Mann verdichtet hatten, wurde von der Staatsanwaltschaft Flensburg ein Haftbefehl beantragt, der vom zuständigen Ermittlungsrichter erlassen wurde. Der Tatverdächtige wurde schließlich durch das Zivile Streifenkommando festgenommen. Seine Wohnung wurde durchsucht und umfangreiches Beweismaterial beschlagnahmt

Der Beschuldigte ist erst vor fünf Monaten aus der Haft entlassen worden. Er saß bereits wegen ähnlicher Delikte ein. Die Einbrüche verübte er nach ersten Erkenntnissen zur Finanzierung seiner Drogen- und Spielsucht. Innerhalb von 10 Tagen verübte er vermutlich 11 Wohnungseinbrüche und Einbruchsversuche. Darüber hinaus wurde er auf einigen Grundstücken gesichtet und teils von Bewohner und Nachbarn überrascht, teilweise sogar fotografiert. Dies erwies sich für die Ermittlungen als sehr hilfreich.

Die Auswertung der Taten und der Beweismittel dauert an. Der Tatverdächtige sitzt seit Dienstag in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Christian Kartheus
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: