Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Glücksburg - Tatverdächtiger wiedererkannt; weiterhin Zeugen gesucht

Glücksburg (ots)

Nach einem vermutlich sexuell motivierten Übergriff am Sonntag (01.01.2017) in Glücksburg erkannte die 30-jährige Geschädigte gestern einen 23-jährigen Mann als Tatverdächtigen wieder. Die Beamten der Polizeistation Glücksburg konnten daraufhin den irakischen Staatsangehörigen vorläufig festnehmen und der Kriminalpolizei übergeben. Nach erkennungsdienstlicher Behandlung und einer ersten Befragung, in der der Tatvorwurf bestritten wurde, entließen die Beamten den Mann wieder. Eine weitere Vernehmung unter Zuhilfenahme eines Dolmetschers wird sich anschließen.

Der geschilderte Sachverhalt fand entgegen ersten Meldungen bereits gegen 02.10 Uhr im Bereich des Schinderdammes in Glücksburg statt. Die Kriminalpolizei Flensburg sucht weiterhin nach Zeugen. Diese werden gebeten, sich mit der Polizei unter 0461-4840 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
  • 02.01.2017 – 14:03

    POL-FL: Handewitt - 13-jähriger Radfahrer bei Verkehrsunfall schwer verletzt

    Handewitt (ots) - Heute Mittag kam es in Handewitt zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem ein 13-jähriger Radfahrer schwer verletzt wurde. Gegen 11.50 Uhr befuhr ein Pkw die Raiffeisenstraße in Handewitt, der 41-jährige Fahrer wollte nach rechts in die Werkstraße abbiegen. Vermutlich aufgrund der tief stehenden Sonne übersah der Pkw-Fahrer den auf dem Gehweg ...

  • 02.01.2017 – 10:04

    POL-FL: Flensburg - Mehrere Einbrüche in Häuser und Wohnungen; Zeugen gesucht

    Flensburg (ots) - In der Zeit von Freitag (30.12.2016) bis Neujahr kam es in Flensburg zu mehreren Einbrüchen. Am späten Freitagnachmittag versuchte man eine Terrassentür im Twedter Holz aufzuhebeln und dadurch in das Einfamilienhaus zu gelangen. Von Freitagabend bis Samstagfrüh brachen Unbekannte eine Wohnungstür in der Harrisleer Straße auf. Nach derzeitigem ...