Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: 2 Brandereignisse am frühen Abend

Mönchengladbach, 03.06.19, 16:30 Uhr, Grunewaldstraße und 17:15 Uhr, Abteistraße (ots) - Gegen 16:30 wurde ...

FW-EN: Wetter - Zwei Einsätze innerhalb einer halben Stunde am Samstag

Wetter (Ruhr) (ots) - Die Löschgruppe Grundschöttel wurde durch einen aufmerksamen Anwohner am Samstag, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

08.08.2016 – 13:30

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schwesing (NF) - Erschreckendes Kontrollergebnis: 26 Mal Drogen gefunden und 23 Blutproben vor und nach dem Bachblyten-Festival

Schwesing (NF) (ots)

Die Kontrollen des An- und Abreiseverkehrs vom Bachblyten-Festival am Wochenende führte erschreckende Ergebnisse zu Tage. Hauptgrund für polizeiliche Maßnahmen waren vor allem der Besitz von Drogen und das Fahren unter Drogeneinfluss.

Allein am Freitag (05.08.2016) kontrollierten insgesamt 19 Kollegen die Festivalbesucher auf der Anfahrt zum Flughafengelände in Schwesing. 244 Fahrzeuge und etwa 600 Personen schauten sie sich dabei genauer an. In der Zeit von 10.00 bis 20.00 Uhr waren neun Drogenvortests positiv, so dass ein Arzt von den jeweiligen Fahrern Blutproben entnahm. Bei zwei Autofahrern davon stellten die Polizisten einen sogenannten Mischkonsum, also Drogen und Alkohol, fest. Die insgesamt vier Diensthunde von Polizei und Zoll hatten auch einiges zu tun. Insgesamt durchsuchten sie 44 Mal Autos oder die mitgeführten Sachen. Das Erschreckende dabei: 26 Mal fand man tatsächlich Drogen, von Marihuana bis Speed und Heroin war alles dabei. Die jeweiligen Beschuldigten werden sich nun in einem Ermittlungsverfahren wegen Besitzes von Betäubungsmitteln zu verantworten haben. Zusätzlich fand man ein Schlagring und zwei Springmesser, allesamt ein Verstoß gegen das Waffengesetz und daher beschlagnahmt. Außerdem war eine Person zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben und drei Verwarnungen wurden gefertigt.

Die Abreisekontrolle am Sonntag (07.08.2016) war nicht weniger unerfreulich. Von 08.00 bis 18.00 Uhr kontrollierten 13 Polizeibeamte insgesamt 130 Fahrzeuge, deren Fahrer und Insassen sich auf ihren Heimweg machten. 14 Mal hatten die Kontrollen zur Folge, dass Fahrer zur Blutprobenentnahme mussten, weil der Vortest positiv auf Drogen verlaufen war. Einer dieser Fahrer hatte auch noch 1 Promille Alkohol intus, ein weiterer war zusätzlich ohne Führerschein unterwegs. Zwei Ordnungswidrigkeitenanzeigen und zwei Verwarnungen wurden am Sonntag geschrieben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Franziska Jurga
Telefon: 0461/484-2011
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung