Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeidirektion Flensburg mehr verpassen.

16.11.2015 – 14:21

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig/ BAB 7 AS Jagel - Verkehrsunfall, Polizei und Rettungskräfte stecken im Stau

Schleswig/ BAB 7 AS Jagel (ots)

Montagmorgen, 16.11.2015, gegen 07:30 Uhr, verunfallte eine 18-Jährige mit ihrem Golf. Beim Auffahren auf die BAB 7 an der Anschlussstelle Jagel verlor sie aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei regennasser Fahrbahn die Kontrolle über ihr Fahrzeug, geriet ins Schleudern, kollidiert mit der Mittelleitplanke und kam letztlich auf dem Überholfahrstreifen zum Stehen. Die Golffahrerin wurde leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Während der Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeugs wurden die Haupt- und Überholfahrspur für ca. 30 Minuten voll gesperrt, der Verkehr über den Standstreifen geleitet. Ein großes Problem für die eingesetzten Polizei- und Rettungskräfte war, dass von den anderen Verkehrsteilnehmern keine Rettungsgasse gebildet wurde. Leider muss das immer wieder festgestellt werden, daher ein Appell an Fahrzeugführer: "Blaues Blinklicht zusammen mit dem Einsatzhorn werden immer verwendet, wenn Eile geboten ist, um u.a. Menschenleben zu retten. Bilden Sie daher eine Rettungsgasse, wenn sie diese Sondersignale sehen und hören. Eine Rettungsgasse kann Leben retten!"

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Mandy Lorenzen
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg