Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

08.05.2014 – 09:49

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Niebüll - Pkw- Unfall mit einem schwer verletzten Fahrer

Niebüll (ots)

Mittwochabend, 07.05.14, gegen 20:15 Uhr, kam es auf der Landstraße 8 etwa drei Kilometer vor Niebüll zu einem schweren Verkehrsunfall bei dem der 44- jährige Verursacher schwer verletzt wurde und mit dem Rettungshubschrauber in eine Flensburger Klinik geflogen wurde.

Der 44- jährige war in seinem Renault unterwegs auf der Klanxbüller Straße L 8 in Richtung Niebüll. Vor ihm fuhr eine langsam fahrende Nordriesin in ihrem Fahrzeug, die nach links abbiegen wollte. Der Renault- Fahrer überholte die Nordfriesin und übersah eine von vorne kommende junge Frau in ihrem Pkw. Der 44- jährige scherte abrupt wieder auf seine Fahrbahnseite um einen Zusammenstoß mit der entgegenkommenden jungen Frau zu verhindern. Dabei verlor er die Kontrolle über seinen Renault und kam von der Fahrbahn ab prallte gegen eine Baum und überschlug sich. Der 44- jährige wurde aus seinem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt liegen.

Weitere Personen wurden bei dem Unfall glücklicherweise nicht verletzt.

Für die Dauer der Rettungs- und Bergungsarbeiten musste die Klanxbüller Straße für eine Stunde voll gesperrt werden.

Der Renault wurde durch einen Abschleppunternehmer geborgen. An dem Pkw entstand Totalschaden.

Die eingesetzten Polizeibeamten des Polizeireviers Niebüll nahmen den Unfall auf.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg
Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg