Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg: Polizei schnappt Einbrecher auf frischer Tat

Flensburg (ots) - Donnerstagnacht, am 28.11., gegen 04:30 Uhr, gelang es der Polizei in Flensburg drei Täter auf frischer Tat beim Einbruch in die Comenius- Schule festzunehmen.

Durch Kräfte des Zivilen Streifenkommandos wurden die jungen Flensburger entdeckt. Es handelt sich um einen 18-, 26- und 27- jährigen, die sich gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten verschafft haben.

Der 18- jährige hatte vor dem Gebäude gestanden und "Schmiere gestanden". Dieser konnte durch die Einsatzkräfte schnell festgenommen werden. Die 26- und 27- jährigen haben sich in das Schulgebäude geflüchtet. Dort konnten sie durch die Diensthündin -Tara- gestellt werden. Sie wurden anschließend zur Wache verbracht und der Kriminalpolizei übergeben.

Die drei polizeilich bekannten Täter wurden durch die Kriminalpolizei vernommen.

Ein Zusammenhang mit der Brandstiftung, vom 25.11.13, an der Comenius- Schule ist zurzeit auszuschließen.

Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung konnten die Kriminalbeamten vermeidliches Diebesgut sicherstellen. Eine Zuordnung zu weiteren Einbrüchen wird geprüft.

Die Ermittlungen halten an. Nähere Erkenntnisse liegen noch nicht vor.

Ein Ermittlungsverfahren gegen die drei Flensburger wegen besonders schweren Falls des Diebstahls wurde eingeleitet und Spuren gesichert.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Markus Langenkämper
Telefon: 0461/484-2010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: