Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Besuchsdoublette : 28-jähriger Polofahrer stellt Autoknacker mit persönlicher Beute am ZOB

Flensburg (ots) - Samstagmittag, 23.11.13, gegen 11:15 Uhr, erstattete ein 28-jähriger Flensburger beim 1. Polizeirevier Flensburg Anzeige wegen besonders schweren Falls des Diebstahls : Unbekannte hatten in der Nacht zuvor seine markante 90-Liter-Sporttasche mitsamt Handballequipment und Kleidung aus seinem verschlossenen VW Polo in der Straße Am Burgfried in Flensburg entwendet.

Direkt nachdem der Sportler die Dienststelle verlassen hatte, traf er am gegenüberliegenden ZOB auf ein Duo mit seiner bis dato fehlenden Sporttasche.

Der 28-jährige nahm den verantwortlichen Träger fest und brachte ihn mitsamt Beute sofort zur Wache. Der Begleiter entfernte sich in Richtung Innenstadt. Gegen 12:00 Uhr nahmen die Beamten die "fehlenden Angaben" entgegen.

Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen. Nunmehr wird sich der polizeibekannte 16-jährige Flensburger für ein Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: