Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Kiosk beraubt : bewaffneter Überfall zur Mitternacht

Flensburg (ots) - Gegen Mitternacht von Montag, 11.11.13, zu Dienstag, 12.11.13, forderte ein maskierter Mann unter Vorhalt einer Waffe Bargeld vom Angestellten eines Kiosks am Burgplatz in Flensburg und entkam mitsamt Beute.

Mehrere Streifenwagen vom 1. Polizeirevier und der Bundespolizei fahndeten nach dem Täter, konnten bislang aber keinen Tatverdächtigen stellen. Er wird wie folgt beschrieben : männlich, zirka 180 cm groß, graues Kapuzenshirt. Offensichtlich sprach der Mann mit verstellter Stimme.

Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet. Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 0461/484-0 bei der Bezirkskriminalinspektion in Flensburg.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: