Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Dienstagmorgen: Fahrraddiebe gestellt, Fahrräder gesichert

Damenrad

Flensburg (ots) - Dienstagmorgen, 02.07.13, gegen 01:45 Uhr, alarmierte ein aufmerksamer Passant die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf, weil er zwei Fahrraddiebe am Flensburger Neumarkt beobachtet und verfolgt hatte.

Beamte vom 1. Polizeirevier eilten zum Anrufer und konnten die beiden 16- und 24-jährigen Tatverdächtigen im Bereich Munketoft antreffen.

Der Zeuge hatte sein Fahrrad wieder erkannt, welches er zuvor am Neumarkt abgestellt hatte.

Die beiden aus Flensburg und Russland stammenden Radler gaben die Tat zu und händigten beide genutzten Fahrräder wieder aus.

Ein Bike konnten die Beamten dem Anrufer aushändigen, das andere wurde beschlagnahmt.

Dabei handelt es sich um ein rotes Damenrad der Marke Hercules. <<< mit OTS wurde ein Bild zum Download veröffentlicht >>> Bislang ist unklar, wem das Fahrrad gehört.

Die beiden werden sich in einem Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahls zu verantworten haben.

Wer erkennt sein Fahrrad wieder ? Der Eigentümer meldet sich bitte, möglichst mit Nachweis, bei der Bezirkskriminalinspektion unter 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: