Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - 21-jähriger Corsafahrer verunfallt mit 1,6 Promille am Bordstein

Flensburg (ots) - Sonntagmorgen, 07.04.13, gegen 06:30 Uhr, kam ein 21-jähriger Corsafahrer mit seinem Opel im Brauereiweg stadtauswärts nach rechts von der Fahrbahn ab, als er nach links in den Trollseeweg einbiegen wollte. Dabei überfuhr er den Bordstein und kam auf einer Grünfläche zum Stehen.

Der Opel war im Frontbereich erheblich beschädigt und nicht mehr fahrbereit.

Der 21-jährige Fahrer und sein Beifahrer hatten sich nicht verletzt.

Zeugen hatten den Unfall beobachtet und die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf alarmiert. Beamte vom 1. Polizeirevier eilten zum Unfallort.

Sie stellten über 1,6 Promille Atemalkoholkonzentration beim Opelfahrer fest, der angab, keinen Alkohol getrunken zu haben.

Die Beamten sicherten auf richterliche Anordnung auf der Wache eine Blutprobe beim Fahrer und seinen Führerschein.

Der Unfallwagen wurde mit einem Abschlepper geborgen. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro.

Der 21-jährige, bereits wegen Alkohol am Steuer auffällige Opelfahrer, wird sich in einem weiteren Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr zu verantworten haben.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: