Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Klein Rheide - Dieseldiebe am Kieswerk im Rausch festgenommen, 13 Kanister beschlagnahmt

Kropp (ots) - Dienstagabend, 26.03.13, gegen 23:30 Uhr, eilten Beamte der Polizeistation Kropp und vom Polizeirevier Schleswig nach Klein Rheide zum Kieswerk Mielberg. Ein aufmerksamer 63-jähriger Zeuge hatte die Kooperative Regionalleitstelle über Notruf alarmiert, nachdem er verdächtige Personen auf dem Gelände bemerkt hatte.

Der Zeuge konnte weiterhin einen auffälligen grünen VW T4 mit RD-Kennzeichen vom Kieswerk abfahren sehen und eilte dem Fahrzeug nach.

Die Beamten stoppten das Fahrzeug im Nahbereich.

Der 39-jährige aus Russland stammende Fahrer und sein polizeibekannter 23-jähriger aus der Ukraine stammender Beifahrer hatten mehrere Kanister mit Kraftstoff sowie Utensilien zum Abpumpen geladen. Der VW T4 war dem Anschein nach voll mit Dieselkanistern.

Beide Männer leben zurzeit im Rendsburger Raum.

Beim Fahrer stellten die Beamten Cannabiseinfluss fest. Ein Drogenschnelltest bestätigte den Verdacht. Außerdem fanden sie beim 39-jährigen eine geringe Menge Marihuana.

Auf dem Gelände des Kieswerkes stellten die Beamten gemeinsam mit dem Geschädigten fest, dass man offenbar mehrere hundert Liter aus einem 1000 Liter Tank entwendet hatte.

Die Tatverdächtigen wurden festgenommen und auf der Wache beim Polizeirevier Schleswig der Kriminalpolizei übergeben.

Beim Fahrer sicherten die Beamten eine Blutprobe und die Fahrzeugschlüssel.

Insgesamt stellten sie 13 Kanister mit Dieselkraftstoff sicher. Die Beamten konnten zusätzliche Spuren sichern.

Die beiden Tatverdächtigen wurden erkennungsdienstlich behandelt, vernommen und nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Die Beamten leiteten mehrere Ermittlungsverfahren wegen besonders schweren Falls des Diebstahl, Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fahrens unter Drogeneinflusses ein.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: