Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Böklund - Drei Verletzte nach Glätteunfall im Gegenverkehr, Frontalkollision mit Schneewehe

Böklund (ots) - Freitagabend, 22.03.13, gegen 20:30 Uhr, kam es auf winterglatter L22 bei Böklund zum Unfall zwischen einem grünen VW Golf und einem schwarzen BMW im Gegenverkehr, wobei sich drei Insassen verletzt hatten.

Der 35-jährige VW-Fahrer fuhr auf der L22 aus Richtung Böklund in Richtung Schleswig. Dabei kam er auf winterglatter Fahrbahn ins Schleudern und kollidierte mit dem entgegenkommenden BMW.

Der 35-jährige und seine 31-jährige Beifahrerin hatten sich leicht verletzt und wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Der 23-jährige BMW-Fahrer verletzte sich ebenfalls leicht und begab sich im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen selbständig in ärztliche Behandlung.

An den Fahrzeugen entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von zirka zehntausend Euro. Die Airbags hatten ausgelöst, die Fahrzeugfront jeweils stark deformiert. Der BMW fuhr im Anschluss an die Kollision in eine Schneewehe. Dabei wurde die Fahrzeugfront stark beschädigt, die Vorderachse brach.

Die PKW mussten mit einem Abschlepper geborgen werden.

Beamte vom Polizeirevier Schleswig nahmen den Unfall auf.

Für die Dauer der Bergungs- und Rettungsarbeiten war die Fahrbahn voll gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg

Das könnte Sie auch interessieren: