Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

23.10.2012 – 12:35

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Schleswig - aktuell : Reizgasverletzungen in Kreisberufsschule

Schleswig (ots)

Dienstagvormittag, 23.10.12, gegen 09:50 Uhr, traten bei zwei Lehrern zeitgleich Reizsymptome im Bereich der Atemwege auf, als diese ein Herren-WC der Kreisberufsschule Schleswig nutzten.

Die Räumlichkeit wurde von Verantwortlichen abgesperrt, Rettungskräfte gegen 10:25 Uhr alarmiert. Zu einer Evakuierung kam es nicht.

Der Gefahrgutzug der Feuerwehr konnte im Raum keine dafür in Frage kommenden Stoffe analysieren und gegen 10:45 Uhr Entwarnung melden.

Möglicherweise haben Unbekannte hier zuvor Reizgas, wie z.B. Pfefferspray oder anderes Tierabwehrspray, versprüht, welches sich schnell verflüchtigt.

Beamte der Polizei-Zentralstation Schleswig leiteten ein Ermittlungsverfahren ein. Verantwortliche, Zeugen und Hinweisgeber melden sich bitte unter 04621/84-311.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg