Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MI: Polizei fahndet mit Blitzerfoto nach mutmaßlichem Einbrechertrio

Minden (ots) - Mithilfe eines Fotos einer stationären Radaranlage hofft die Polizei Minden-Lübbecke, auf die ...

FW-MH: Einsatzreiche Schicht für die Feuerwehr Mülheim #fwmh

Mülheim an der Ruhr (ots) - In der Dienstschicht von Samstag, den 20.04.2019 auf Sonntag,den 21.04.2019, kam ...

FW-PI: Quickborn: Schwerer Verkehrsunfall auf der BAB 7 fordert vier Verletzte

Pinneberg (ots) - Datum: Mittwoch, 24. April 2019, 12:29 Uhr +++ Einsatzort: Quickborn, BAB 7 Rtg. Süden +++ ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg

08.08.2012 – 10:41

Polizeidirektion Flensburg

POL-FL: Flensburg - Zeugenaufruf : Zudringlicher Exhibitionist im Volkspark

Flensburg (ots)

Dienstagnachmittag, 24.07.12, gegen 15:30 Uhr, hatte ein Unbekannter im Volkspark in Höhe der Straße Am Lautrupsbach eine 48-jährige beim Sonnen belästigt und wurde gegen ihren Willen handgreiflich.

Die Frau hatte sich leicht bekleidet zum Sonnen auf eine Wiese im Volkspark gelegt, im Bereich der Obstbäume, abseits des Trampelpfades zur Aussichtsplattform.

Spaziergänger hatten zunächst dort passiert.

Ein Unbekannter näherte sich der 48-jährigen, machte Fotos und legte sich mit freiem Oberkörper neben sie. Entgegen anhaltender Aufforderungen, sich zu entfernen, suchte der Mann immer mehr Kontakt und wurde handgreiflich.

Daraufhin nahm er wenige Meter Abstand und zeigte sein Geschlechtsteil.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben :

männlich, zirka 20-25 Jahre alt, zirka 180 cm groß, athletisch, blonde kurze Haare, jungenhaftes Aussehen, Sommersprossen oder Akne im Gesicht, Brandnarben am rechten Oberarm bis über die Brust, weißes T-Shirt, schwarze weit geschnittene knielange Shorts

Die 48-jährige erstattete Anzeige beim 1. Polizeirevier.

Beamte der Bezirkskriminalinspektion ermitteln und suchen Hinweisgeber und Zeugen :

Wer hat den Sachverhalt beobachtet, die Personen zuvor oder danach gesehen ? Wer kennt den Tatverdächtigen ?

Sachdienliche Hinweise werden erbeten über 0461/484-0.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Flensburg
Pressestelle
Norderhofenden 1
24937 Flensburg
Matthias Glamann
Telefon: 0461/484-2010
Fax: 0431/9886442010
E-Mail: pressestelle.flensburg@polizei.landsh.de

Original-Content von: Polizeidirektion Flensburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Flensburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeidirektion Flensburg