Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

28.08.2019 – 12:36

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - nächtlicher Streit eskaliert

Bergisch Gladbach (ots)

Am späten Dienstagabend (27.08.) traf sich ein Pärchen auf einem Tankstellengelände in Bensberg. Die 29-Jährige aus Bonn wollte mit dem 28-jährigen Bergisch Gladbacher ein "klärendes Gespräch" führen.

Im Streit soll der 28-Jährige die Bonnerin in ihr Auto geschubst und leicht gewürgt haben. Der Bergisch Gladbacher hingegen behauptete, sie wäre selbstständig in ihren BMW gestiegen. Danach eskalierte die Situation.

Die 29-Jährige rangierte wiederholt auf dem Tankstellengelände und traf dabei mehrfach den Klein-Transporter ihres Ex-Freundes. Dabei entstand ein geschätzter Schaden von 10.000 Euro.

Bei einem Fahrmanöver geriet der 28-Jährige zwischen beide Fahrzeuge. Dabei erlitt er leichte Verletzungen an den Beinen. Beide Parteien wollten selbstständig zum Arzt gehen.

Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr und stellte den Führerschein der Bonnerin sicher. Zu Fuß musste auch der 28-Jährige den Heimweg antreten - es stellte sich heraus, dass er gar nicht im Besitz eines Führerscheines war. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell