PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis mehr verpassen.

10.04.2019 – 15:33

Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis

POL-RBK: Bergisch Gladbach - Vermutlich über 20 Jahre ohne Führerschein unterwegs

Bergisch Gladbach (ots)

Am Dienstagmorgen (09.04.) ereignete sich auf der Hermann-Löns-Straße ein Auffahrunfall. Ein Unfallbeteiligter konnte keinen Führerschein vorweisen.

Um kurz vor 09.00 Uhr war eine 27-jährige Bergisch Gladbacherin mit ihrem Renault Twingo auf der Straße Am Stadion unterwegs. An der Einmündung Hermann-Löns-Straße bog sie nach rechts in Richtung Buchholzstraße ab. Dabei sah sie zu spät, dass wenige Meter weiter ein 58-jähriger Kürtener mit seinem Renault Megane stand, weil er nach links in eine Einfahrt abbiegen wollte.

Bei dem Auffahrunfall erlitt die Twingo-Fahrerin leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie zur Versorgung in eine Bergisch Gladbacher Klinik. Der Sachschaden wird auf gut 7.000 Euro geschätzt.

Während der Unfallaufnahme gab der Megane-Fahrer an, seinen Führerschein vergessen zu haben. Die späteren Ermittlungen auf der Wache ergaben, dass dem Kürtener bereits im Jahr 1996 der Führerschein entzogen worden war. Daher wird jetzt gegen ihn wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis ermittelt. (rb)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rheinisch-Bergischer Kreis
Pressestelle
Telefon: 02202 205 120
E-Mail: pressestelle.rheinisch-bergischer-kreis@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Rheinisch-Bergischer Kreis, übermittelt durch news aktuell