Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeidirektion Oldenburg

18.10.2019 – 07:13

Polizeidirektion Oldenburg

POL-OLD: +++Regionale Kontrollgruppe der Polizeidirektion Oldenburg im Einsatz+++

Oldenburg (ots)

Die Polizeidirektion Oldenburg hat sich am gestrigen Donnerstag, dem 17.10.2019 im Rahmen einer TISPOL-Kontrolle mit dem Schwerpunkt auf Kontrollen des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs beteiligt. Die Kontrollen wurden durch geschulte Einsatzkräfte durchgeführt.

Dabei wurden 66 Fahrzeuge aus dem Aus- und Inland angehalten und überprüft. Bei 45 Fahrzeugen wurden Verstöße festgestellt, die in 17 Fällen sogar zur Untersagung der Weiterfahrt führten. Neben Geschwindigkeitsverstößen und der falschen Bedienung des Tachographen wurden u.a. auch Verstöße gegen die Sozialvorschriften sowie technische Mängel und mangelnde Ladungssicherung festgestellt. Entsprechende Bußgeldverfahren wurden eingeleitet.

Ein mit Tiefkühlware beladener Sprinter befand sich auf dem Weg nach Hamburg. Eine Wägung des Fahrzeugs ergab, dass dieses statt der erlaubten 3,5 Tonnen 5,9 Tonnen wog und somit um 67% überladen war. Die Weiterfahrt wurde untersagt. Gegen die den Transport durchführende Firma wird ein Bußgeldverfahren eingeleitet.

Zum Hintergrund von TISPOL: TISPOL (Traffic Information System Police) wurde durch die Verkehrspolizeien Europas gegründet, um die Verkehrssicherheit und Strafverfolgung europaweit zu verbessern. Das Hauptziel von TISPOL ist die Reduzierung der Anzahl der Getöteten und Schwerverletzten auf Europas Straßen. Die ständigen Schwerpunktthemen sind u.a. Geschwindigkeit, Ablenkung, Sicherheitsgurt, Alkohol und Drogen und der gewerbliche Güter- / Personenverkehr.

Rückfragen bitte an:
Polizeidirektion Oldenburg
Pressestelle
Theodor-Tantzen-Platz 8
26122 Oldenburg
Tel.: 0441/799-1041/-1042/-1044/-1045
E-Mail: pressestelle@pd-ol.polizei.niedersachsen.de
Homepage: www.polizei-oldenburg.de

Original-Content von: Polizeidirektion Oldenburg, übermittelt durch news aktuell