Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelfranken

12.05.2007 – 16:37

Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Autonome Szene verübte Sachbeschädigungen

    Nürnberg (ots)

In der Nacht vom 11./12.05.2007 fand im Nürnberger Stadtteil Gostenhof in mehreren Kneipen und Szenetreffs eine Veranstaltung statt, an der einige Hundert Personen teilnahmen. Es kam danach zu Straftaten und zu drei Festnahmen.

    Kurz nach Mitternacht wurde in der Mittleren Kanalstraße Sperrmüll auf der Fahrbahn entzündet. Ca. 100 Personen, überwiegend aus dem linken und autonomen Spektrum, zeigten sich äußerst aggressiv und bedrohten die Polizeistreifen massiv. Sie verhinderten das Löschen des Brandes durch die Berufsfeuerwehr. Auf Polizeibeamte wurden vereinzelt Flaschen geworfen. Gegen 03.00 Uhr wurden  in der  Volprechtstraße erneut aus einer Personengruppe heraus Polizeibeamte mit Flaschen beworfen.

    Als alle verfügbaren Streifen der Nürnberger Polizei  und zum Teil aus den angrenzenden Städten  zusammengezogen waren, gelang es durch Umsicht  und besonnener Einsatztaktik,  die Lage zu deeskalieren und es kam zu keinen weiteren Zwischenfällen.

    Insgesamt konnten  3 Personen vorläufig festgenommen werden gegen die wegen Sachbeschädigung und Widerstands ermittelt wird. Bei dem Einsatz erlitt ein Polizeibeamter Verletzungen./Peter Grösch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken