Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (942) Straftaten rund ums Fahrrad aufgeklärt

    Feucht (ots) - Eine Serie von Fahrraddiebstählen konnte die Feuchter Polizei nun klären. Ein 16-jähriger Schüler aus Schwarzenbruck zeichnete dafür verantwortlich.

    Dem heute 16-Jährigen konnten insgesamt 13 Fahrraddiebstähle aus dem Jahr 2006 nachgewiesen werden. Im Oktober gab er sich als Finder eines Fahrrades aus. Nach weiteren Ermittlungen konnte ihm letztendlich der Diebstahl nachgewiesen werden. Aufgrund von mehreren Hinweisen verdichtete sich der Tatverdacht gegen den 16-Jährigen, Diebstähle in Feucht und Ochenbruck begangen zu haben. Bei einem umfassenden Geständnis kamen auch vier Ladendiebstähle auf den Tisch. Da er einem Kumpel einen Fahrraddiebstahl in die Schuhe schieben wollte, bekommt er nun zusätzlichen Ärger wegen falscher Verdächtigung.

    Fünf weitere Jugendliche wurden ermittelt, ihnen werden Sachbeschädigungen angelastet. Zunächst kamen sie als Täter für eine Sachbeschädigung an einem Verkaufsautomaten in Feucht in Frage, bei weiteren Ermittlungen stellte sich heraus, dass noch ein weiterer Jugendlicher dabei war, wie sie aus Jux und Tollerei Fahrräder mutwillig beschädigten. Den Gesamtschaden dieser Aktion beziffert die Feuchter Polizei auf ca. 2000 Euro.

    PeterGrimm/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: