Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (727) Radfahrer schwer verletzt

    Roth (ots) - Schwere Kopfverletzungen erlitt heute Morgen, 21.03.2007, um 07.55 Uhr, ein 46-jähriger Radfahrer, als er mit einem entgegenkommenden VW-Bus zusammenstieß.

    Zur Unfallzeit befuhr der 36-jährige Fahrer eines VW-Busses die Schweinauer Straße in Abenberg in Richtung Mäbenberger Straße. Im Verlauf einer dortigen Linkskurve kam der Radfahrer entgegen. Aus bislang noch ungeklärter Ursache kollidierten die beiden Fahrzeuge miteinander. Der Radfahrer wurde vom Außenspiegel des VW-Busses am Kopf getroffen und dabei schwer verletzt. Lebensgefahr wurde zunächst vom behandelnden Notarzt nicht bejaht. Da diese jedoch nach weiteren Untersuchungen in der Klinik nicht gänzlich auszuschließen war, wurde die Staatsanwaltschaft vom Unfall informiert. Der zuständige Staatsanwalt ordnete die Sicherstellung der beiden Fahrzeuge an. Zur Klärung der Unfallursache wurde zudem ein Sachverständiger eingeschaltet.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: