Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1797) Straßenraub aufgeklärt - Täter in Haft

    Nürnberg (ots) - Wie bereits berichtet (OTS 1484 vom 24.10.2006) wurde ein 52-jähriger Nürnberger am 23.10.2006 Opfer von jugendlichen Straßenräubern. Drei junge Männer im Alter von 17, 18 und 19 Jahren wurden nun als dringend tatverdächtig ermittelt. Gegen den 17-Jährigen wurde Haftbefehl erlassen.

    Der Geschädigte befand sich gegen 21.45 Uhr auf dem Nachhauseweg, als ihn mehrere Jugendliche ansprachen und nach Zigaretten fragten. Wenig später bedrängten ihn die Unbekannten und schlugen ihn zu Boden. Dabei raubten sie dem Mann die Geldbörse und 50 Euro Bargeld sowie das Handy. Der Geschädigte blieb unverletzt. Die Räuber flüchteten in unbekannte Richtung.

    Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen führten nun auf die Spur des Räubertrios. Sie wurden am 01.12.2006 festgenommen und gaben in ihrer Vernehmung den Raub zu. Dabei stellte sich heraus, dass der 17-Jährige der Wortführer der Drei gewesen ist. Er wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Ein Ermittlungsverfahren wegen Raubes wurde eingeleitet.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: