Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1284) Tourist beraubt

    Nürnberg (ots) - Opfer eines Räuberquartetts wurde am 15.09.2006 ein 28-jähriger Tourist aus Island.

    Der 28-Jährige war gegen 02.15 Uhr auf dem Heimweg zu seinem Hotel. In Höhe Frauentorgraben/Ludwigstraße (Ludwigstor) wurde er plötzlich von vier Männern umringt und unmissverständlich zur Herausgabe von Wertsachen aufgefordert. Um der Forderung Nachdruck zu verleihen, zog einer der Räuber zusätzlich ein Messer und bedrohte den 28-Jährigen damit. Nachdem das Opfer keine Chance sah, händigte es dem Quartett seine Geldbörse sowie eine wertvolle Rolex-Uhr aus. Anschließend flüchteten die Räuber in Richtung Spittlertor.

    Beschreibung des Wortführers: Ca. 25 - 30 Jahre alt, etwa 185 cm groß, schlanke Figur, braune, kurze Haare, trug eine schwarze Jacke. Die drei anderen Täter waren ebenfalls zwischen 25 und 30 Jahre alt und etwa 180 cm groß.

    Das Opfer blieb glücklicherweise unverletzt. Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst in Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

    Peter Schnellinger.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: