Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (866) Jugendliche Einbrecher

    Nürnberg (ots) - Durch die Aufmerksamkeit eines Zeugen konnte die Polizei vier Jugendliche festnehmen, die am 26.06.2006 in eine Schule in der Nürnberger Südstadt einbrechen wollten.

    Gegen 21.00 Uhr beobachtete der Anwohner die vier Jungs im Alter zwischen 13 und 15 Jahren, als sie am Lutherplatz das Kellerfenster einer Schule einschlugen und anschließend einsteigen wollten. Als sie allerdings bemerkten, dass sie beobachtet werden, flüchteten sie. Eine sofort eingeleitete Fahndung führte wenig später zum Erfolg. In unmittelbarer Tatortnähe konnte ein Tatverdächtiger aus dem Quartett gefasst werden. Er gab sofort zu, an dem Einbruch beteiligt gewesen zu sein. Im Laufe der weiteren Ermittlungen wurden seine drei Komplizen sehr schnell ermittelt. Auch sie sind geständig. Ihren Angaben nach wollten sie aus dem Gebäude einen Laptop entwenden und diesen weiterverkaufen. Den Erlös wollten sie untereinander aufteilen.

    Drei Tatverdächtige werden wegen versuchten schweren Diebstahls angezeigt. Ein 13-jähriger strafunmündiger Komplize wurde der Staatsanwaltschaft Nürnberg gemeldet. Nach abgeschlossener Sachbehandlung wurden alle ihren Eltern übergeben. Der angerichtete Sachschaden beträgt ca. 50 Euro.

    Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: