Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (725) Handtaschendiebstahl aufgeklärt

    Nürnberg (ots) - Der Handtaschendiebstahl aus einem Aufenthaltsraum eines Nürnberger Klinikums vom April 2006 ist geklärt. Als dringend tatverdächtig wurde ein 40-jähriger Mann ermittelt. Er sitzt derzeit wegen anderer Delikte in Haft.

    Am 05.04.2006, in der Zeit zwischen 14.30 Uhr und 15.00 Uhr, hielt sich der Mann in einem unversperrten Raum des Klinikums auf. Dort durchsuchte er einen Spind und entwendete daraus eine Handtasche samt Handy. Außerdem fiel ihm eine Geldbörse mit 50 Euro Bargeld in die Hände.

    Durch umfangreiche Ermittlungen wurde der 40-Jährige überführt. Er war zur Tatzeit als Patient im Klinikum und wurde kurz darauf entlassen. Auch wurde ihm nachgewiesen, dass er das entwendete Handy mehrfach benutzt hatte. Zu den Tatvorwürfen äußert sich der Beschuldigte nicht. Ein Ermittlungsverfahren wegen Diebstahls wurde eingeleitet. / Bert Rauenbusch


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: