Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (675) Sparkassenüberfall in Nürnberg-Schweinau - hier: Phantombildveröffentlichung

Phantombild

Ein Dokument

    Nürnberg (ots) - Wie mit OTS-Nr. 632 und 633 berichtet, wurde am 5. Mai 2006 die Sparkassenfiliale in Nürnberg-Schweinau von einem unbekannten Mann überfallen. Dabei erbeutete er mehrere Tausend Euro.

    Der Räuber betrat gegen 10.10 Uhr die Sparkasse, ließ sich vom Kassierer unter Vorhalt eines silberfarbenen Revolvers Bargeld aushändigen, steckte es anschließend in eine weiße Plastiktüte und flüchtete danach zu Fuß über die Eythstraße in Richtung Hansastraße. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen, bei denen auch ein Polizeihubschrauber zum Einsatz kam, blieben bislang ohne Erfolg.

    Nach Angaben von Zeugen wurde das nachfolgende Phantombild des Täters gefertigt. Der Mann soll ca. 20 - 30 Jahre alt und etwa 175 - 180 cm groß sein. Bekleidet war er mit einem schwarzen Sweatshirt mit Reißverschluss, dunkelblauer Hose und hellen Turnschuhen. Bei der Tatausführung trug er eine graue Maske, vermutlich eine Sturmhaube. Er sprach Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

    Beamte der Nürnberger Polizei werden heute (18.05.2006) im Laufe des Nachmittags in der Umgebung der Sparkasse in Nürnberg-Schweinau Fahndungsplakate verteilen.

    Hinweise zum Raubüberfall werden beim Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen genommen. /ra

    Anlagen: 1 Phantombild, 1 Fahndungsplakat (pdf.-datei)


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: