Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (575) Begrenzungspfosten beschädigt

    Nürnberg (ots) - Am 20.04.2006, gegen 02.00 Uhr, verständigte ein Anwohner aus dem Nürnberger Stadtteil Kleinreuth hinter der Veste die Polizei und teilte mit, dass auf der Straße eine Gruppe Jugendliche Begrenzungspfosten herausreißen und in den angrenzenden Acker werfen.

    Die vier Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren konnten kurze Zeit später von einer Polizeistreife im Kleinreuther Weg festgenommen werden. Zur weiteren Sachbehandlung wurden sie auf die Polizeiinspektion Nürnberg-West verbracht und dort von ihren Eltern abgeholt. Durch das Abbrechen der Begrenzungspfosten entstand ein Sachschaden von etwa 100 Euro.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: