Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (327) Nachbarn niedergestochen

    Schwabach (ots) - Am Donnerstag, 02.03.2006, kurz nach Mitternacht, kam es in einem Mehrfamilienhaus in Roth, Hauptstraße, Landkreis Roth, zu einem Streit zwischen zwei Nachbarn, bei dem ein 34-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde.

    Die beiden Männer gerieten aus bislang unbekannten Gründen im Anwesen in Streit. Der 49-Jährige griff sich ein Messer, stach es dem 34-Jährigen in den Hals und verletzte ihn lebensgefährlich.

    Der  stark unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige konnte von Beamten der Polizeiinspektion Roth in seiner Wohnung festgenommen werden. Er wird dem Ermittlungsrichter zur Prüfung der Haftfrage vorgeführt.

    Die Kriminalpolizei Schwabach hat die Ermittlungen übernommen.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach- Pressestelle
Tel: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: