Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (669) Kartuschenmunition zufällig gefunden

    Nürnberg (ots) - Eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost überprüfte im Rahmen einer anderen Sachbearbeitung die Wohnung eines 23-Jährigen in der Nürnberger Nordstadt. Dabei fanden die Beamten einen Patronengurt mit 47 Patronen Kartuschenmunition (Platzpatronen), die der Wohnungsbesitzer als Zimmerschmuck an die Wand gehängt hatte. Auf Nachfrage teilte der 23-Jährige den Beamten mit, dass er die Kartuschenmunition als Andenken an die Bundeswehr mit nach Hause genommen hatte. Den dafür erforderlichen Munitionserwerbschein konnte er nicht vorweisen.

    Der Patronengurt samt Munition wurde sichergestellt und der 23- Jährige wegen eines Verstoßes nach dem Waffengesetz und des Verdachts der Unterschlagung angezeigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: