Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (293) Schwerer Auffahrunfall auf der A6

    Schwabach (ots) - Unachtsamkeit war in der Nacht zum Dienstag der Grund für die Totalsperre der A6 Richtung Amberg, auf Höhe der AS Langwasser.

    Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer registrierte dort einen langsamer vor ihm fahrenden türkischen Lkw zu spät und fuhr ungebremst auf diesen auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde beim Verursacher die Ladung in Form von Farbe in Mitleidenschaft gezogen und ergoss sich teilweise auf die Fahrbahn. Da auch der Tank des gerammten Lkw beschädigt wurde und sich dessen Inhalt ebenfalls auf die Fahrbahn verteilte, war die gesamte Autobahn mit einem zähen Farb-/Dieselgemisch verschmutzt und musste einer Intensivreinigung unterzogen werden.

    Zwei weitere Sattelzüge wurden durch umherfliegende Trümmer und Farbe in Mitleidenschaft gezogen. Der angeschnallte Unfallverursacher erlitt Prellungen und wurde ins Südklinikum verbracht.

    Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 32.000 EUR. Die A6 musste während der Bergungsarbeiten für mehrere Stunden total gesperrt werden.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Einsatzzentrale

Telefon: 09122/927-224
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: