Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (71) Über 100 Pakete aus Postfrachtzentrum Feucht entwendet

    Schwabach (ots) - Über 100 Pakete hat ein 52-jähriger Mitarbeiter im Postfrachtzentrum Feucht entwendet. Der geschätzte Warenwert beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

    Der 52-jährige Postfrachtarbeiter aus Weißenburg kam bereits Mitte 2003 auf einen besonderen Trick. Er riss von interessanten Paketsendungen den Anschriftenzettel herunter und beklebte das Paket mit einem selbstgefertigten Aufkleber, so dass die von ihm ausgesuchten Pakete an seine Heimatadresse geliefert wurden. 18 Pakete ließ er an seine 50-jährige Lebensgefährtin in Nürnberg schicken.

    Postmitarbeiter kamen dem Frachthelfer auf die Schliche und erstatteten Anzeige bei der Schwabacher Kripo. Seit Mitte 2003 bis Dezember 2004 funktionierte offenbar dieser Trick, er ist zwischenzeitlich geständig. Bei ihm zu Hause konnten noch geringe Warenbestände sichergestellt werden.

    Als Motiv gab der 52-jährige Frachtarbeiter an, dass er unter Geldnot leide, er habe die Ware auf Trödelmärkten verkauft und ca. 5.000 Euro als Einnahmen verbuchen können. Insbesondere interessierte er sich für Warensendungen mit HiFi oder Elektrogeräten bzw. Hauhaltsartikeln.

    Nach Bekanntwerden der Straftat wurde dem 52-Jährigen fristlos gekündigt.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Schwabach - Pressestelle

Telefon: 09122/927-220
Fax: 09122/927-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: