Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (9) Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

    Fürth (ots) -

    Am 04.01.2005, gegen 08.30 Uhr, fuhr eine Fahrzeugkolonne auf der B 14 von Großweismannsdorf in Richtung Buchschwabach (Lkr. Fürth). Kurz vor der Abzweigung nach Defersdorf und Trettendorf überholte aus dieser Kolonne heraus ein 31-Jähriger mit seinem Fiat Scudo einen vor ihm fahrenden Kleintransporter der Marke Iveco und einen weiteren Lkw. Zur gleichen Zeit kam eine 49-Jährige mit ihrem Pkw Nissan entgegen. Die Nissanfahrerin wich dem überholenden Fiat Scudo zunächst nach rechts aus und kam dabei aufs Bankett. Beim Gegenlenken geriet ihr Fahrzeug auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort mit dem Iveco-Kleintransporter, der ins Schleudern geriet und auf die Fahrbahn kippte. Dabei wurde der 35-jährige Fahrer, der nicht angeschnallt war, aus dem Fahrzeug geschleudert und blieb schwer verletzt auf dem Randstreifen liegen. Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden. Die Fahrerin des Pkw Nissan wurde mit schweren Beinverletzungen ebenfalls ins Krankenhaus eingeliefert. Der 31-jährige Fahrer des überholenden Fiat Scudo blieb bei dem Unfall unverletzt. Zur Ermittlung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger zugezogen.

    Die B 14 ist seit dem Unfallzeitpunkt in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Roßtal und Stein übernahmen die Bergungs- und Absperrmaßnahmen. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 15.000 Euro.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Fürth - Pressestelle

Telefon: 0911/75905-224
Fax: 0911/75905-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: