Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1423) Tourist beraubt

    Nürnberg (ots) - Im Bereich Wöhrder Wiese / Prinzregentenufer in Nürnberg wurde ein 53-jähriger Tourist am 17.11.2004 Opfer eines Raubüberfalls.

    Seinen Angaben nach ging der ortsunkundige Spanier zu Fuß gegen 13.30 Uhr vom Hauptbahnhof aus in Richtung Wöhrder Wiese. Vermutlich unterhalb der Franz-Josef-Strauß-Brücke ging er an der Pegnitz entlang Richtung Innenstadt, als er plötzlich von hinten niedergeschlagen wurde. Dabei verlor er das Bewusstsein. Der oder die unbekannten Täter raubten ihm seinen mitgeführten Samsonite- Koffer, in dem sich neben persönlichen Gegenständen eine Sony- Stereoanlage, eine Fotokamera der Marke Leica, 50 CDs und ca. 200 Euro Bargeld befanden. Der Gesamtwert der entwendeten Gegenstände beträgt ca. 1.000 Euro.

    Nachdem der Mann wieder zu sich gekommen war, ging er weiter und machte Passanten auf den Vorfall aufmerksam. Diese verständigten die Polizei. Vom Rettungsdienst wurde er zur stationären Behandlung in ein Nürnberger Klinikum verbracht, nachdem eine Kopfverletzung festgestellt worden war. Angaben zu den Tätern konnte der Tourist nicht machen.

    Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeidirektion Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 211-3333 entgegen.

ots-Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:
Polizeipräsidium Mittelfranken
PD Nürnberg - Pressestelle

Telefon: 0911/211-2011/-2012
Fax: 0911/211-2010

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: